Bern Open 2016


Kategorie: walkie news
Erstellt von: walkadmin am 13.10. 2016
Fotos
Rangliste



Am Wochenende vom 8 & 9 Oktober trafen sich die hartgesottenen Discgolfer in Bern auf dem Hausberg. 42 Discgolfer, 6 Spotters und 2 TD’s bestiegen am frühen Morgen die Gurtenbahn, um sich auf den „Güsche“ chauffieren zu lassen. Ausnahmsweise empfing der Gurten die Discgolfer nicht mit Nebel, dafür mit einer Frische, welche auch die vernebelten Köpfe der letzten Nacht schnell wieder klar werden liess.

Nach dem obligatorischen Playersmeeting folgte bald das Startsignal. In Dreierflights spielte man sich über den Gurten. Da wiederum nur etwas über 40 Spieler erschienen, entschieden sich die TD’s, am Sonntag eine halbe Stunde später zu starten, dies freute alle Anwesenden.

In der Kategorie Woman gewann Karin Rubin vor Natalie Holloköi und Tabea Wallus.

Bei den Senior Grandmastern mussten  Franco Puliafito und Werner Kuster nach der Finalrunde wegen Punktegleichheit noch Stechen. Dieses konnte Werner Kuster für sich entscheiden. Benji Schneider komplettierte das Podest.

Disc Golf Genève war, wie schon letztes Jahr, bei den Grandmastern sehr stark vertreten. Dieses Jahr durften sie sich mit Christophe Robert-Nicoud (1), Paul Francz (2) und Jac Haegler (3) über alle Podestplätze freuen.

Martin Leu belegte bei den Mastern den dritten Platz. Christof Schlegel und Lars Jäger durften auch noch, auf der Bahn Bruce’s Hyzer, wegen eines Schreibfehlers, ein Stechen austragen. Dies gewann Christof Schlegel.

Dank einer 49er Runde übernahm Toad McReynolds die Spitzenposition in der Kategorie Open. Am Nachmittag baute er seinen Vorsprung mit einer weiteren 49er Runde aus. Nach der dritten Runde mussten Alex Kuster und Michael Jutzet noch um den letzten Finalplatz stechen. Michael Jutzet behielt das bessere Ende für sich. Toad McReynolds gewann das Turnier mit 179 Würfen. Yannick Fernandez und Kim Kovacevic teilten sich den 2. Platz mit 206 Würfen.

Ein Highlight des diesjährigen Bern Opens ist sicher die neue Bahn 1 „Tog Tog“, welche ich persönlich sehr attraktiv finde. Eine weitere interessante Erfahrung fand ich das Disc Golfen auf einer Wiese, währenddem der Bauer mit seinem Traktor rumkurvte und das geschnittene Gras aufsammelte. Aber dafür hatten wir einen wunderbar kurzgeschnittenen Fairway bei Voguloch und angrenzenden Bahnen!

Herzlichen Dank an Alle die uns tatkräftig unterstützt haben!  Ein besonderer Dank geht an die TD’s. Merci villmal Tinu Schär & Fritz Hürzeler!