GoGlow Winter Challenge

Tote Hose während der Wintersaison? Nicht so bei uns! Dieses Jahr starten wir mit der GoGlow Winter Challenge.

Nehmt eure Glow-Scheiben hervor und macht mit!

Um was geht es?

An 10 Donnerstagen, zwischen Anfang Dezember und Anfang März, findet jeweils ab 19 Uhr abends, die GoGlow Winter Challenge auf dem Studerstein statt. Treffpunkt ist jeweils bei den Bänkli in der Parkmitte. Die Liga ist offen für alle, Anmeldung ist nicht nötig.

Maximal sechs von zehn möglichen Tageswertungen werden für die Gesamtwertung aufaddiert. Spielt jemand mehr als sechs Einzelevents, fliessen die sechs besten Wertungen in die Gesamtwertung ein. Die an einem Abend erspielbare Anzahl Punkte variiert in Abhängigkeit der Anzahl teilnehmenden SpielerInnen.

Wer zum ersten Mal teilnimmt, bezahlt einmalig zehn Franken in die Turnierkasse ein. Mit dem Ertrag werden die Preise für das Ligapodest am Ende des Winters finanziert. Jede weitere Teilnahme ist gratis.

Es gibt nur eine Kategorie / Division für alle Teilnehmenden. Alle bringen ihr eigenes Equipment mit. Dazu gehören Glow-Plastik Discs (verfügbar von fast allen Herstellern), eine normale Taschenlampe und im Optimalfall eine Schwarzlicht- / UV-Lampe zum Aufladen der Scheiben.

Spieldaten der GoGlow Winter Challenge 2019/2020
Do, 5.12.19
Do, 12.12.19
Do, 19.12.19
Do, 9.1.20
Do, 16.1.20
Do, 23.1.20
Do, 30.1,20
Do, 6.2.20
Do, 13.2.20
Do, 20.2.20

Reservedatum: 27.2.2020

Spielmodus

Es wird Doubles im Best-Shot-Modus gespielt, pro Abend zwei Runden à sieben Bahnen. Ein Event, bzw. ein in die Wertung einfliessender Spieltag ist durchführbar ab drei Personen.

Vor jeder Runde werden die Doubles Partner neu zugelost. Alle Paarungen sind dabei möglich, auch zweimal hintereinander dieselben Teams an einem Spieltag. Ist die Zahl der teilnehmenden SpielerInnen ungerade, bildet jemand alleine ein Team. Diese Person kriegt dabei dieselben Vorteile wie ein Doubles-Team, hat also für jeden Wurf zwei Versuche.

Pro Runde erhält das Team mit dem besten, also niedrigsten Score soviel Punkte, wie Teams mitgespielt haben. Das zweitplatzierte Team einen Punkt weniger usw. Jede gespielte Runde bringt folglich mindestens einen Punkt ein. Gleichplatzierte Ränge nach sieben Bahnen / einer Runde werden auf einer achten Bahn via CTP ausgespielt. Die Punkte fliessen in die Einzelwertungen ein, jeder SpielerIn nimmt von jeder Runde seine eigenen Punkte mit.

Der Parcours besteht aus sieben (plus eine CTP) Bahnen, wobei jeweils die erste Runde von kurzen und die zweite Runde von längeren Tees gespielt wird.
Gespielt wird die ersten 5 Abende auf einem gleichbleibendem Parcours (Layout A) und die letzten fünf Abende auf einem anderen gleichbleibendem Layout (Layout B, folgt).

Kommentare sind geschlossen