walkiecup

Im Jahr 2002 fand der erste WalkieCup statt. Heute werden in der Region das Jahr hindurch walkiecup Turniere für Jedermann und -Frau durchgeführt. In der Genfer Region hat der WalkieCup einen kleinen Bruder erhalten, die „Winter Pro Tour“. Im Zürcher- und Thurgauerland eine kleine Schwester, die „Voodoo Dimension Wintertour“.

WalkieCup 2017

Lerne Discgolf besser kennen!

Der WalkieCup ist für Anfänger und Anfängerinnen sowie für Fortgeschrittene gedacht. Spielmaterial kann vor Ort gratis ausgeliehen werden. NeueinsteigerInnen werden während dem Turnier eingeführt. Die Spieldauer beträgt meistens ca. 2-3 Std.

Turnierdaten:

So. 22. Jan. Weyerli, Bern Bümpliz
So. 19. Feb. Langenthal Open, Langenthal Hard
So. 26. März Ora Beleni Open, Biel Strandboden
Mo. 17. April Gurten (Ostermontag)
Sa./So. 13./14. Mai Biggest, Gurten (bestes Resultat aus den gespielten Runden)
So. 11. Juni 5 The chains wait, Langenthal Hard
(Sa./So. 1./2. Juli Regionalmeisterschaft Bern-Freiburg /Schönenboden (Doppel am 1 Juli)
So. 13. Aug. 8. Longvalley sunny open, Langenthal Hard
So. 24. Sept. Niesen Open, Kandersteg oder Thun
So. 1. Okt. Schmitten Open
So. 12. Nov. Finale auf dem Gurten

2017 werden die fünf persönlichen Bestresultate für die Endabrechnung gewertet.

Registration 30 Min. vor Tee off.
Startgeld nach Ankündigung (meist 5.-)
Spielbeginn und Einzelheiten sind turnierabhängig und werden in der Regel 2 Wochen vor dem Turnier auf der jeweiligen Page kommuniziert.

walkabout Langenthal: https://sites.google.com/site/discgolfwalkaboutlangenthal/
walkabout Bern: http://www.swissdiscgolf.ch
DiscPeople Biel: http://www.discpeople.ch/cms/
Highland Discgolf Club Thun: http://www.hldc.ch
Woodys Schmitten: http://www.woodysdiscgolf.ch/club

Bei entsprechender Witterung wird anschliessend noch die gesellschaftliche Seite mit und/oder dergleichen gepflegt. (Essen und Getränke i.d.R. selbst mitbringen)

Wertung:

Es werden drei Kategorien geführt: Frauen, Männer und Junioren
Es wird sowohl eine Wertung für die einzelnen Turniere vorgenommen als auch eine Gesamtrangliste erstellt.
Anfangs Saison wird jeweils definiert wie viele Resultate für die Endabrechnung gewertet werden. Dies muss nicht immer 50%+1 sein. Es hängt damit zusammen wie viele Turnier im Walkiecup und in der Swisstour geführt werden.
Die Punktewertung der Swisstour von 2009 wird angewendet.

Zu Gewinnen:

In beiden Kategorien wird um die Trophäe "the walking cup" (Jahrespokal) gespielt.
AnfängerInnen und EinsteigerInnen spielen in ihrem ersten Spieljahr um ein Starterset. Das Set enthält eine Spieltasche Standard und je eine Driver-, Putter- und Approach-Disc plus Mini.
Bei den Frauen und Männer erhält jeweils die / der beste Nichtlizenzierte Spieler (SDA Jahreslizenz, PDGA-Lizenz) den Preis einer einjährigen “walkie-Tour-Karte” oder einer Jahreslizenz des SDA.

Bei den Junioren werden folgende Preise verteilt:
1. Eine Scheibe und eine SDA-Lizenz fürs Folgejahr
2. Zwei Scheiben
3. Eine Scheibe

Definitionen:

Als erstes Spieljahr kommt zum tragen, wenn vier oder mehr Turniere, verteilt über ein Kalenderjahr, mit Rangierung auf der Database oder äquivalenten Rankings, gespielt wurden.
Das Starterset wird pro Person nur einmal abgegeben. Ehemalige Lizenzierte Spieler (Wiedereinsteiger) sind vom Wettkampf ums Starterset ausgeschlossen. Das Starterset kann nur gewinnen, wer im entsprechenden Jahr mindestens 2 WalkieCup Turniere gespielt hat.
Bei den Junioren kann man mitspielen bis zum Ende des Kalenderjahres in dem man 18 Jährig wird.

download als PDF hier

Kommentare sind geschlossen